• Willkommen
  • Versandkostenfrei ab 29,- € Bestellwert

Manuka Honig von Manuka Health

Mehr als nur Honig!

die MGO™-Originale von Manuka Health


Häufig gestellte Fragen von Kunden, die in unserem Online Shop Manuka Honig kaufen:


Was ist Manuka Honig?


Bestimmt hast du schon einmal von der heilenden Wirkung gehört, welche Honig nachgesagt wird. Diese ist bei dem Honig, welcher aus dem Nektar der Manuka Pflanze gewonnen wird, noch um ein Vielfaches höher.


Manuka Honig ist ein ganz besonderes Naturprodukt. Die Manuka Pflanze wächst nur in Neuseeland und einem kleinen Teil von Australien. Spezielle Bienen sammeln den Nektar der Manuka Pflanze und verarbeiten ihn zu Honig. Dabei entsteht der Wirkstoff Methylglyoxal, welcher den Honig so besonders macht und von gewöhnlichem Honig unterscheidet.


Du willst noch mehr und genauere Dinge zum Manuka Honig, seinen bemerkenswerten Eigenschaften sowie Tipps zum Kaufen erfahren? Dann lies einfach weiter!

 

Was ist die Manuka Pflanze?

Die Manuka Pflanze, welche zur Familie der Myrtengewächse gehört und auch „Südseemyrte“ genannt wird, wächst in großen Teilen Neuseelands. Manuka tritt entweder als Strauch auf, welche übrigens so groß wie Menschen werden können, oder als bis zu fünfzehn Meter hoher Baum. Beide Arten tragen charakteristische weiße oder Rosafarbene Blüten. 


Die Blütezeit der wilden Manuka Pflanze ist nur wenige Wochen lang, in welcher die Bienen den wertvollen Nektar gewinnen, der dann später zu Manuka Honig weiterverarbeitet wird und bei uns gekauft werden kann.
Es sind also die im Nektar der Manukablüten enthaltenden Inhaltsstoffe, die dem Honig seine wertvollen bioaktiven Wirkstoffe verleiht.


Die Pflanze bringt aber nicht nur großartigen Honig hervor, sondern hat sich in Neuseeland auch als wunderbare Wahl für die Aufforstung niedergebrannter Flächen und somit Regeneration des Bodens hervorgetan.
Ein guter Nebeneffekt: Schade oder andere Tiere fressen die Manuka Pflanze im Normalfall nicht. Das ist gut für die Imker und die Aufforstungsprojekte.

 

Wie wird der Manuka Honig hergestellt?


Die Herstellung des Honigs beginnt bei den Manuka Sträuchern. Diese wachsen in Neuseeland hauptsächlich in den bergigeren Regionen und lieben feuchten Boden. Wichtigster Teil der Manuka Pflanze für die Herstellung des Honigs, sein allerdings die weiß-rosa Blütenblätter.


Hier beginnt nämlich der eigentliche Herstellungsprozess. Die Bienen beginnen den Nektar aus den Blüten der Manuka-Pflanze zu saugen und ihn in den Bienenstock zu bringen. Gerne werden hierfür spezielle Bienenarten verwendet, welche nur von den Manuka Sträuchern Nektar einsammeln. So kann vom Imker reiner Honig geerntet werden.


Bereits während des Flugs zum Bienenstock beginnt die Biene den Nektar der Manuka Pflanze zu verarbeiten und mit körpereigenen Stoffen zu versetzen. Hierbei entsteht als Nebenprodukt der Glykolyse Methylglyoxal (MGO). Im Bienenstock angekommen wird der schon verarbeitete Nektar an die Arbeiterinnen weitergegeben, welche weitere Bestandteile zum Nektar hinzufügen und ihn dann in die Waben einlagern. Stockbienen bearbeiten das Zwischenprodukt weiter, bis der Wasseranteil nur noch bei knapp unter 20 Prozent liegt. Dann wird die Wabe mit einem Art Wachsdeckel verschlossen und der Imker kann den Honig ernten.


Der Imker entnimmt die Waben und schleudert mit einer speziellen Honigschleuder den Honig aus den Waben heraus. Der fertige Honig muss nun nur noch einige Test, wie beispielsweise die Überprüfung des MGO Gehalts bestehen und abgefüllt werden. 

 


Was bedeutet MGO?

MGO ist die Abkürzung für Methylglyoxal und genau der Stoff, welcher Manuka Honig von normalen Honigen unterscheidet! Gleichzeitig ist der MGO ein wichtiges Qualitätskriterium, das beim Manuka Honig kaufen beachtet werden sollte.

2008 wurde in Zusammenarbeit der TU Dresden und unserem Partner ManukaHealth die MGO-Zertifizierung für Manuka Honig eingeführt, welche zuverlässige und präzise Standards für die Bewertung dessen Stärke setzt!

Je höher der MGO Wert, desto wirksamer ist der Manuka Honig.

 


Wie wirkt der Manuka Honig?

Das im Honig enthaltende Methylglyoxal (MGO) entsteht im Darm der Biene, bei der Umwandlung des Nektars zu Honig, als Abbauprodukt der Glykolyse. Allerdings entsteht MGO nur dann in größeren Mengen, wenn der Nektar, welche die Bienen sammeln von der Manuka Pflanze stammt.

Zusätzlich, zu dem sowieso in Honig enthaltenden Wasserstoffperoxid, was antiseptisch wirkt, kann das in Manuka Honig enthaltende Methylglyoxal antiviral, antibakteriell und antimykotisch und dadurch entzündungshemmend und wundheilend wirken.

Deswegen wenden, von der Wirkung überzeugte Anhänger, den Honig bei aller Art von Krankheiten an. Angefangen bei Husten- und Rachenerkrankungen, über Magen-Darm-Beschwerden, bis hin zur äußeren Anwendung bei Hauterkrankungen und Wunden.

 

 

Wie unterscheidet sich Manuka Honig von anderem Honig?

Schon normaler Honig kann eine heilende Wirkung bei allen Arten von Infektionen haben, doch die Wirkung des Manuka Honig auf Bakterien, Viren und Pilzen kann um ein Vielfaches höher sein. Woran liegt das?

Der entscheidende Unterschied liegt im enthaltenden Methylglyoxal. Ein Abbauprodukt, was bei der Verarbeitung von Glucose entsteht und eine außerordentlich hohe antibakterielle Wirkung aufweisen kann.

Auch normaler Honig enthält Methylglyoxal. Circa 1–2 mg pro Kilogramm. Bei Manuka Honig, sind es jedoch, je nach Honig, 300–700 mg pro Kilogramm. Der große Unterschied liegt also bei der Menge an enthaltenden Methylglyoxal. An diesen Wert kommt kein anderer Honig heran!

 

Wogegen hilft Manuka Honig?

Manuka Honig hilft gegen alle Arten von Beschwerden.


Durch die antibakterielle Wirkung des enthaltenen MGO´s kann der Honig sowohl bei kleineren äußeren Verletzungen oder Hauterkrankungen angewendet werden, als auch bei vielen „inneren“ Problemen. Angefangen bei Hals- und Rachenerkrankungen über Husten, bis hin zu Magen-Darm-Beschwerden.

 

 

Warum sind die Kaufpreise von Manuka Honig so hoch?


Der Preisfaktor des Manuka Honigs setzt sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen.


Zum einen ist die Herstellung des Honigs sehr aufwändig. Vom biologischen Anbau über die Pflege der Bienenvölker, die kurze Blütephase bis hin zum komplizierten Prüfverfahren des MGO Gehalts und dem Import aus Neuseeland. Das alles sind aufwändige Schritte, welche, gerade wenn man sie unter fairen Bedingungen betreibt, Geld kosten.


Zum anderen muss hier auch die Exklusivität des Manuka Honigs betrachtet werden. Die Manuka Pflanze wächst nur auf Neuseeland und die Bienen können lediglich in einer kurzen Zeit den besonderen Nektar sammeln und weiterverarbeiten. Somit ist die Exportmenge aus natürlichen Gründen her nicht riesig. Aufgrund der Exklusivität steigt also auch der Marktwert.


Außerdem hängt der Kaufpreis auch von der jeweiligen MGO Konzentration des Honigs ab. Ist dieser etwas geringer, ist es der Kaufpreis des Manuka Honigs ebenso. Wenn der MGO Gehalt hoch ist, ist der Honig umso wirksamer und exklusiver, weswegen auch der Preis dann höher ist.

 

 

Wie wird Manuka Honig angewendet?

Auch hier gilt: individuell gegebenenfalls vor der Anwendung mit einem Arzt Rücksprache halten.

Bei kleineren Wunden oder Schnitten, kann ganz einfach dünn, mit einem sauberen Tupfer etwas Manuka Honig auf die Verletzung gegeben werden und je nach Bedarf offengelassen werden oder mit einem Pflaster oder Verband verschließen. Die Prozedur gegebenenfalls wiederholen.

Bei aller Art von Halsbeschwerden wie Halsschmerzen, Schluckbeschwerden oder Husten kann es helfen, wenn man den Honig mit einem Löffel einnimmt und dann so lange wie möglich im Mund behält, damit die Mundschleimhaut alle Wirkstoffe aufnimmt, dann langsam runterschlucken.

 

 

Wie viel Manuka Honig darf ich täglich einnehmen?

Da Manuka Honig kein Medikament ist und schon gar kein verschreibungspflichtiges, spricht erst einmal nichts dagegen, je nach Bedarf, so viel wie nötig von dem gekauften Manuka Honig einzunehmen. Hier gilt natürlich trotzdem, wie bei fast allem; alles in Maßen.


Im Allgemeinen ist es für manche Menschen ratsam, die beispielsweise an Diabetes oder einem Immundefekt erkrankt sind, vor der Einnahme mit einem Arzt Rücksprache zu halten.

 

 

Gibt es auch Fälschungen dazu zu kaufen?


Ja, leider schon. Seitdem der wirksame Honig immer weiter an Beliebtheit gewinnt und die Exportmengen steigen, gibt es auch immer mehr Fälschungen des Manuka Honigs.


Dabei ist sowohl Honig auf dem Markt zu finden, welcher zwar aus Neuseeland kommt, Manuka Honig heißt, allerdings gar kein Methylglyoxal enthält. Als auch Honig, welcher aus multifloralen und nicht monofloralen Quellen stammt. Also auch Nektar von anderen Pflanzen verarbeitet wurde. Außerdem gibt ist auch Manuka Honig zu kaufen, welcher künstlich mit MGO versetzt wurde und somit günstiger vertrieben werden kann.


Wie erkenne ich als Konsument nun beim Kaufen den echten Manuka Honig?


Zum einen erkennt man echten Manuka Honig an den Siegeln MGO und UMF, welche beide den Methylglyoxal Gehalt des Honigs angeben. Sind diese Zertifizierungen auf dem Honig zu finden, kann davon ausgegangen werden, dass der MGO Gehalt nach strengen Standards geprüft und festgelegt worden ist und es sich somit um ein echtes Produkt handelt.


Ein weiteres Indiz ist die Beschreibung „Monofloraler Honig“. Wie oben beschrieben bedeutet dies, dass der verarbeitete Nektar nur von einer Pflanze stammt, welche die Manuka Pflanze sein sollte.

 

Worauf sollte Ich achten, wenn ich Manuka Honig kaufen möchte?

Wenn man Manuka Honig kaufen möchte, sollte auf ein paar entscheidende Dinge geachtet werden. Hier ein paar Tipps:


Echter Manuka Honig kommt immer zu 100 % aus Neuseeland. Falls der Honig mit anderen Sorten gemischt sein sollte, muss dies immer auf dem Etikett gekennzeichnet sein.

Außerdem sollte auf den zertifizierten MGO-Gehalt geachtet werden. Nur echter Manuka Honig ist mit diesem Wert gekennzeichnet, und enthält verschiedene Konzentrationen des Stoffes.

Wir haben diese Tipps beachtet und deshalb können Kunden in unserem Onlineshop nur qualitativ hochwertigen Manuka Honig kaufen. Hier arbeiten wir seit Jahren mit der Marke ManukaHealth.


Darauf solltest du beim Kauf von Manuka Honig achten:


- 100 % aus Neuseeland
- Monofloral, keine Mischungen
- Zertifizierter MGO-Gehalt
- Vertrauenswürdige Online-Shops

 

 

Warum gerade Manuka Honig bei SeiSchön kaufen?

Wir verkaufen nur den mehrfach geprüften und MGO, sowie UMF zertifizierten direkt aus Neuseeland. Durch die sorgfältige Auswahl unseres Lieferanten stellen wir so sicher, dass unsere Kunden in unserem Onlineshop nur die besten Produkte kaufen.

Wir versenden den Honig und all unsere weiteren Produkte nachhaltig und mit klimaneutraler Verpackung versandkostenfrei *ab einem Warenwert von 29 €!

Des Weiteren bieten wir in unserem Sortiment eine Vielzahl an weiteren Produkten an, die es auf www.seischoen.de zu entdecken gibt!
Wenn du einmal Fragen zu deiner Bestellung, dem Versand oder unseren Produkten haben solltest, kontaktiere uns einfach über unser Kontaktformular, telefonisch über 05105 - 58 444 82

 oder per Mail unter info@seischoen.de, zu unserem Angebot gehört ebenfalls eine qualifizierte Beratung!


Zusammengefasst also:


- Nur Verkauf von mehrfach geprüftem, echten Manuka-Honig
- Nachhaltiger, klimaneutraler, versandkostenfreier* Versand
- Viele weitere großartige Produkte
- Qualifizierte Beratung
 

 


Wie sollte ich den Manuka Honig einnehmen?

Der einfachste Weg der Einnahme, ist direkt vom Löffel oder in warmes Wasser eingerührt.

Der Honig kann auch zur natürlichen Süße von Speisen in Joghurt, Smoothies oder Müsli benutzt werden. Oder in Tee oder Kaffee eingerührt werden. Hierbei sollte beachtet werden, dass der Inhaltsstoff MGO zwar hitzebeständig ist und sich auch für die Benutzung in Heißgetränken eignet, jedoch der Honig erst kurz vor dem Verzehr eingerührt werden sollte.

 


Wie sollte der Manuka Honig gelagert werden?

Der Honig sollte bei Temperaturen unter 25 Grad, jedoch nicht im Kühlschrank gelagert werden.

Bei niedrigeren Temperaturen könnte es sonst passieren, dass der Honig auskristallisiert und dadurch nicht mehr so schön cremig ist. Kristallisieren ist hier allerdings kein Zeichen von schlechter Qualität. Es ist lediglich ein Zeichen dafür, dass der Manuka Honig, den wir verkaufen naturbelassen und unerhitzt ist.
Manuka Honig ist über viele Jahre hinweg haltbar. Dies entsteht durch den hohen Zuckergehalt des Honigs. Natürlich solltest du trotzdem das Haltbarkeitsdatum des Honigglases beachten, da nach Ablauf des Datums die wirksamen Inhaltsstoffe geringer sein können.
Des Weiteren solltest du, um so lange wie möglich die tollen Wirkstoffen nutzen zu können, bei der Entnahme des Manuka Honigs aus dem Glas, auf Sauberkeit achten. Verwende am besten immer einen sauberen Löffel, um Honig zu entnehmen und verschließe das Glas im Anschluss gut.

Wenn du Manuka Honig kaufen und lange von den Vorteilen profitieren möchtest, sollten die Empfehlungen zur Lagerung beachtet werden. Nur so kann die Qualität und Wirkung des Honigs sichergestellt werden.


Zusammengefasst solltest du das bei der Lagerung des Manuka Honigs beachten:
- Unter 25 Grad, nicht im Kühlschrank
- Auskristallisieren = kein schlechtes Zeichen
- Haltbarkeitsdatum beachten
- Saubere Entnahme mit frischem Löffel
- Glas fest verschließen

 


 
Welche Wirkungen werden Manuka Honig nachgesagt?

Manuka Honig werden viele bioaktive Wirkungen nachgesagt. So kann der Honig durch seine antibakteriellen Wirkstoffe die Wundheilung beschleunigen oder bei juckenden Hauterkrankungen den Juckreiz lindern.
Auch bei Insektenstichen oder unkomplizierten Sonnenbränden soll der Honig eine Entzündungshemmende Wirkung haben.
Probiere es doch einfach mal selber aus. Hier geht’s direkt zum Shop, um Manuka Honig zu kaufen!

Immer mehr Kosmetik Hersteller entdecken aber auch die positive Wirkung von Manuka Honig auf das Hautbild. So soll der Honig bei reifer Haut straffend und regenerativ wirken und beispielsweise bei Akne helfen die Talkproduktion zu regulieren.

Unser Hersteller Living Nature bietet einige Pflegeprodukte mit Manuka Honig zum Kaufen an. Schau doch mal vorbei!

 

 

Wie werden meine erworbenen Produkte versendet?

Grundsätzlich versenden wir alle unsere vorrätigen Produkte, liebevoll eingepackt, und klimaneutral als Paket mit DHL GoGreen innerhalb von 1–2 Werktagen. Siehe dazu auch unsere Versandbestimmungen.

SeiSchön ist ideal zum Manuka Honig kaufen, wenn du nicht lange warten möchtest. Dein bestellter Honig sollte, wenn vorrätig, innerhalb von 2–3 Werktagen bei dir ankommen!

 

 

Welche Produkte kann ich bei SeiSchön passend zum Manuka Honig kaufen?

Wir bieten eine Vielzahl an Produkten rund um den Manuka Honig zum Kaufen an! In unserem Shop kann man weit mehr als reinen Manuka Honig kaufen.

Angefangen bei Lutsch Bonbons mit Manuka Honig und Propolis bis hin zu Büchern über die Wirkungsweise des Honigs!

Hier findest du eine Übersicht aller Produkte mit Manuka Honig, die bei uns gekauft werden können!

 

Noch Fragen zu Manuka Honig?

Dann rufen Sie uns gerne jeder Zeit an! Unser Team unterstützt Sie gerne bei all Ihren Fragen.

 

Quelle:
Ende, A., Manuka, Heilmittel der Natur, 2013, vgl. gesamter Inhalt

 

Versand

Co2 Neutral mit DHL

kostenlose Proben

zu jeder Bestellung

Plastikfreier Versand

Wir versenden mit umweltfreundlichen Materialien

Naturkosmetik

Nur ausgewählte & zertifizierte Produkte